ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:01 Uhr

Kreisvolkshochschule
Lernstube hilft bei einfachem Wissen und Fähigkeiten

Das Angebotsheft der Kreisvolkshochschule mit allen Kursen im Landkreis Elbe-Elster.  Foto: Kreisvolkshochschule/Pressestelle
Das Angebotsheft der Kreisvolkshochschule mit allen Kursen im Landkreis Elbe-Elster. Foto: Kreisvolkshochschule/Pressestelle FOTO: Volkshochschule
Elsterwerda. Das Grundbildungszentrum der Kreisvolkshochschule hat ab 9. Januar wieder geöffnet.

In den „Lernstuben“ des Grundbildungszentrums (GBZ) kann ab Dienstag, 9. Januar, wieder gelernt werden. Jeden Dienstag und Donnerstag steht die „Lernstube“ allen Erwachsenen ab 10 Uhr im Gärtnerhaus in Elsterwerda offen. Jeden Mittwoch von 8 bis 11 Uhr können Interessenten in der Kreisvolkshochschule (KVHS) in Herzberg, Anhalter Straße 7, üben, und jeden Freitag ab 8 Uhr in der KVHS in Finsterwalde, Tuchmacherstraße 22. Eine Anmeldung für dieses kostenfreie Lernangebot ist nicht notwendig. Das Regionale Grundbildungszentrum ist im ehemaligen Gärtnerhaus auf dem Gelände des Elsterschloss-Gymnasiums in Elsterwerda, Schloßplatz 1a, untergebracht. Für alle Fragen zum Thema „Grundbildung“ geben die Mitarbeiterinnen unter Telefon 03533 6208570/71 oder per Mail unter grundbildungszentrum@lkee.de jederzeit Auskunft.

Im vergangenen Jahr haben viele Lerner den Weg in eine der „Lernstuben“ auf sich gekommen. Die Mitarbeiter freuen sich, dass dieses Lernangebot so gut angenommen wird. Wer seine Grundkompetenzen im Lesen, Schreiben, Rechnen, im Umgang mit dem PC oder auch Basiswissen Englisch verbessern möchte, ist in die „Lernstube“ eingeladen. Dort können Erwachsene kostenfrei und unverbindlich üben. Auch wer Probleme mit dem Verfassen eines Schriftstückes hat, ist gern gesehen. GBZ-Mitarbeiter empfehlen und vermitteln gerne passgenaue Kurse.

(pm/leh)