ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:26 Uhr

Leitpfosten rausgerissen und Steine auf Fahrbahn geworfen

Region.. Bereits am 21. November kam es gegen 18.15 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Neuburxdorf und Langenrieth zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, so die Polizei.

Unbekannte Täter hatten 13 Verkehrsleitpfosten herausgezogen und auf den angrenzenden Acker sowie auf die Fahrbahn geworfen. Die Polizei fragt in Zusammenhang mit den Ermittlungen zu dieser Straftat: Wer hat an diesem Tag in den späten Nachmittags- bzw. frühen Abendstunden Personen auf der Straße zwischen Neuburxdorf und Langenrieth festgestellt, die als Tatverdächtige in Frage kommen? Hinweise nimmt die Polizeiwache Herzberg unter Telefon: 03535 420 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Am 24. November ereignete sich gegen 5.50 Uhr in der Torgauer Straße in Uebigau auf Höhe des Schlecker-Marktes ein Verkehrsunfall, bei dem ein VW schwer beschädigt wurde. Die Unfallursache waren Feldsteine, die durch unbekannte Personen auf die Straße gelegt wurden, so die Polizei. Diese Steine waren im Umfeld des Unfallortes von Rabatten der Wohnhäuser entnommen worden.
Die Polizei in Herzberg sucht in Zusammenhang mit diesem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr Zeugen, die in der Nacht vom 23. zum 24. November in der Torgauer Straße Personen bemerkt haben, die von den Grundstücken besagte Feldsteine entnommen und auf die Fahrbahn geworfen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 03535 420 entgegen. (red/fh)