Im Jahr 2020 jährt sich das Ende des Zweiten Weltkrieges und damit die Auflösung des Kriegsgefangenenlagers Stalag IV B sowie die Errichtung des sowjetischen Speziallagers Nummer 1 bei Mühlberg zum 75. Mal. In der Gedenkstätte in Zeithain wird es am 23. April eine Gedenkveranstaltung geben. Schon am 18. April findet zwischen 8.30 und 17 Uhr der große Arbeitseinsatz im Lager Mühlberg statt.

Es ist an der Zeit, dass Jüngere zu Pinsel, Harken und Spaten greifen, um mitzuhelfen, die Stätten der Erinnerung gut gepflegt zu bewahren. Der BVB-Fanclub „Die Bomätscher“ aus dem Raum Mühlberg tun dies seit mehreren Jahren. Erstmals wollen in diesem Jahr die Bündnisgrünen dabei sein. Weitere Helfer sind gern gesehen.