ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Kurstadtregion nimmt Mühlbergs Tourismuspotenzial unter die Lupe

Mühlberg. Das hat seit Jahren Tradition: Touristische Anbieter, Kommunalpolitiker und Unterstützer aus dem Elbe-Elster-Land werden eingeladen, um Perlen einer Region näher gebracht zu bekommen. Auch in diesem Jahr spannt sich der Vorstand des Fördervereins Elbe-Elster-Tours nicht nur vors Boot, sondern setzt sich mit den Gästen auch hinein. red/fc

Am 22. April ist der Hafen in Mühlberg um 10.15 Uhr erste Station. Der Vorsitzende des Fördervereins, Andreas Claus, wird über die Arbeit und weitere Vorhaben berichten. Ein Vertreter der Stadt Mühlberg zeigt Entwicklungen in der Elbestadt auf. Eckhard Lehmann, Geschäftsführer der WTU GmbH Bad Liebenwerda, stellt Hochwasserschutzplaungen vor und Matthias Lohfink führt durch das Areal des Rudervereins. Mit Booten soll es dann eine Hafenrundfahrt geben.

Christoph Nawroth, Betreiber des Bootsanlegers am Hafen, wird zu seinen Erfahrungen mit Touristen berichten und die Wasserwanderraststation am Schlossteich vorstellen. Abschließend ist ein Besuch des Klosters geplant.