In dieser Woche erfolge die Submission der ausgeschriebenen Planungsleistungen, so der Plessaer Amtsdirektor Göran Schrey. Vorgesehen ist, dass auf dem nur einspurigen, fast drei Kilometer langen Abschnitt 13 Ausweichstellen für den Gegenverkehr angelegt werden. Dadurch sollen die Bankette geschont werden. Deren Instandhaltung verschlingt jährlich viel Geld aus der Gemeindekasse von Gorden-Staupitz. Baustart soll auf jeden Fall 2019 sein.