| 02:33 Uhr

Kneipp-Verein wird gegründet

Bad Liebenwerda. Am Montag, 7. November, soll in Bad Liebenwerda ein einer Kneipp-Verein gegründet werden. Anja Brautschek

Ziel ist es, das Kneipp-Konzept in der Kurstadt weiter voranzutreiben und die Kneippschen Säulen stärker ins Bewusstsein zu rücken. Dabei sollen künftig auch die Ortsteile stärker einbezogen werden.

So gibt es unter anderem in Zeischa bereits eine Kneipp-Kita, einen Kneipp-Brunnen im Kurpark sowie Angebote in Maasdorf. Außerdem befindet sich der Hort gerade in der Zertifizierungsphase. "Es gibt bereits eine Vielzahl an Möglichkeiten. Diese sollen bekannt gemacht und neue Veranstaltungen etabliert werden", erklärt Hauptamtsleiterin Bärbel Ziehlke. Denkbar wären beispielsweise Kräuter- und Anwendungskurse oder ein Rundgang zu den Kneipp-Angeboten in und um Bad Liebenwerda. Die Stadt unterstützt die Vereinsgründung und wirkt daran aktiv mit. Initiatoren sind jedoch Hortleiterin Alexandra Winter und Gabriela Schmidt, Erzieherin in der Kneipp-Kita Zeischa. Sie laden für Montag, 7. November interessierte Bürger ab 18 Uhr zur Vereinsgründung in das Gemeindezentrum der evangelischen Kirche, Südring 15, ein.

Eine Anmeldung bis 1. November ist erwünscht bei Bärbel Ziehlke, Telefon 035341 155120 oder E-Mail an amt1@badliebenwerda.de.