ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:05 Uhr

Zeigt her Eure Zähne!
Diese beiden Kitas haben Biss

Kneipp-Kita „Pfiffikus" Zeischa
Kneipp-Kita „Pfiffikus" Zeischa FOTO: Kneipp-Kita "Pfiffikus" / Kneipp-Kita Pfiffikus
Massen/Zeischa. Die Kneipp-Kita „Pfiffikus“ in Zeischa und die Kita „Schlaumäuse“ in Massen sind die ersten Einrichtungen, die sich mit dem Titel „Kita mit Biss“ schmücken dürfen. Von Frank Claus

Das Präventionsprogramm „Kita mit Biss“ hat das Ziel, die Mundgesundheit zu fördern und frühkindliche Karies zu vermeiden. Es ist ein Ernährungs- und Aufklärungsprogramm zur Schaffung eines mundgesundheitsförderlichen Kita-Alltags.

Aus der Kita „Schlaumäuse“ heißt es: „Dafür wurden in den vergangenen zwei Jahren gemeinsam mit unserem Träger, dem Amt Kleine Elster, Stück für Stück praktikable Handlungsleitlinien, wie ein zahngesundes Frühstück und Vesper, das Anbieten von zuckerfreien Getränken, das Zähneputzen nach den Hauptmahlzeiten und vor allem das frühzeitige Abgewöhnen der Nuckelflasche bei Kindern, die schon aus der Tasse trinken können, entwickelt.“

Angela Tischer, die Leiterin der Zeischaer Einrichtung, schreibt: „Für uns als Kneipp-Kita gehört die Förderung der Gesundheit dazu. Unser Leitsatz ist: Gesunde Kinder von Heute sind gesundheitsbewusste Erwachsene von Morgen.“

Die Gesundheit beginnt im Mund, meint Angela Tischer und glaubt, dass Erfolge nur gemeinsam mit den Eltern erzielt werden können. In der Familie würden wichtige Grundsteine für die Mund- und Zahngesundheit gelegt. Eltern können ihren Kindern helfen, die Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen, indem sie Vorbild sind und ihrem Kind beim Älterwerden motivierend zur Seite stehen. Noch einen Aspekt benennt die Kita-Leiterin: Gesunde Zähne sind auch wichtig für das Sprechen lernen. Die Kita in Zeischa unterstütze seit Langem schon indirekt das Projekt durch die tägliche Arbeit aller Mitarbeiterinnen. Die Erzieherinnen putzen nach der Hauptmahlzeit auch die Zähne als Vorbild für die Kinder.

Auf Nuckelflaschen und Trinklerngefäße werde verzichtet, sobald die Kinder aus dem Becher oder der Tasse trinken können. Gereicht werden ungesüßte Getränke. Der Förderverein der Kita unterstütze das „Gesunde Frühstück“. Fester Bestandteil der Ernährung seien kauintensives Obst oder Gemüse als Zwischenmahlzeit. Der Vormittag werde in der Zeischaer Einrichtung generell zuckerfrei gestaltet.

Kita „Schlaumäuse“ in Massen
Kita „Schlaumäuse“ in Massen FOTO: Kita "Schlaumäuse" / Kita Schlaumäuse