| 02:39 Uhr

Kirche in Saathain wird zum Salon

FOTO: Gerd Neuendorf
Saathain. Zu einem Salon verwandelte sich die Kirche in Saathain dieser Tage, als Isabelle Engelmann – die Deutsch-Französin passte schon allein mit ihrer angenehmen Erscheinung bestens in dieses Ambiente – am Blüthner Platz nahm zu einem Konzert mit Werken von Chopin und Debyssy. Frederic Chopin liebte es, seine Musik nicht in großen Sälen, sondern in Pariser Salons den Hörern nahe zu bringen. scu1

So erfuhren es die vielen Besucher aus dem Munde von Isabelle Engelmann, die ausgesprochen wissenswert und klug - ihre Tätigkeit als Musikpädagogin kam ihr dabei sehr zugute - ihr eigenes anspruchsvolles Konzert moderierte. Nach langem und sehr herzlichem Applaus entließ die so sympathische Künstlerin ihre Zuhörer schließlich in den durch dieses Konzert besonders schönen Sommerabend.