In Bad Liebenwerdas evangelischer St. Nikolaikirche ist in den vergangenen Monaten kräftig gebaut worden, um die Bedingungen für die Kirchenarbeit zu verbessern und unter anderem mehr und mehr zur Konzertkirche zu entwickeln. Die Bestuhlung und der Altarbereich wurden verändert, neue Beleuchtung hat Einzug gehalten, das Kircheninnere ist barrierefrei erreichbar, eine kleine Teeküche und ein Aufenthaltsbereich für Kinder suchen in hiesigen Kirchen ihresgleichen.

Nennen Sie Ihren Wunschtitel!

Nun gibt es einen Paukenschlag oder besser ein Fest an der Orgel. Am 30. Oktober kommt Nico Wieditz, der normalerweise die Starlights Orgel- und Videoshows spielt, mit seinem V.I.P.-Programm nach Bad Liebenwerda. Der Künstler hat sich ein besonderes Motto für sein Programm gegeben – und zwar: „Dein Musikwunsch ist Programm!“ Dabei, so schreibt Kantorin Dorothea Voigt, sei es egal ob Pop, Rock, Musical, Filmmusik oder Klassik gewünscht werden. Von A wie ABBA bis Z wie Led Zeppelin, von Hildegard Knef über Queen, Ed Sheeran bis Fluch der Karibik – alles könne gewünscht und gehört werden. Es werden, so steht es in der Ankündigung, zwei Konzerte zum Hören und Sehen.
Was noch besonders ist? Bei den Konzerten können jeweils bis zu 30 Besucher um die Orgel sitzen und so dem Organisten beim Spielen direkt auf die Finger und Füße schauen. Das ermögliche ein völlig neues Musikerlebnis, eben ein richtig persönliches V.I.P. Konzert.
Obwohl natürlich auch bei diesen Konzerten die vorgegebenen Mindestabstände eingehalten werden, haben Besucher die einmalige Möglichkeit, die Orgel ganz nah zu erleben.
Und weshalb freut sich Dorothea Voigt noch? „Es ist das erste Orgelkonzert nach dem Umbau, bei dem die Orgel wieder vollumfänglich zu hören sein wird.“ Noch seien nicht alle Pfeifen wieder eingebaut.
Personalisierte Tickets für die Konzerte um 17 und 21 Uhr bei Aktiv-Optik Weizsäcker, Tel.035341 10077; Konditorei & Café Beeg, Tel.10324 oder online direkt auf www.nicowieditz.de