ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:23 Uhr

Kiesabbau
Dritte Runde des Kiesgipfels in Mühlberg

Die Expertenrunde trifft sich erneut zum Thema Kiesabbau in Mühlberg.
Die Expertenrunde trifft sich erneut zum Thema Kiesabbau in Mühlberg. FOTO: LR / Frank Claus
Mühlberg. Auf Initiative der Landtagsabgeordneten Barbara Hackenschmidt (SPD) und von Wirtschafts-Staatssekretär Hendrik Fischer wird am 5. Juli im Mühlberger Rathaus die dritte Gesprächsrunde zum Thema Kiesabbau im Raum Mühlberg stattfinden. Von Frank Claus

Mit dabei sein soll dann auch Dr. Klaus Freytag in seiner neuen Funktion als Lausitzbeauftragter des Landes Brandenburg.

Zentraler Punkt der Runde, an der Experten des Landesbergamtes, Kommunalpolitiker, Geschäftsführer von landwirtschaftlichen Unternehmen und der kiesabbauenden Betriebe, Vertreter der Bürgerinitiative sowie Planungsexperten teilnehmen werden, ist diesmal die Erläuterung des Berichtes zum Kiesabbau, den der Präsident des Landesbergamtes, Hans-Georg Thiem, im Ausschuss für Wirtschaft und Energie des Landtages gehalten hat.

Zudem werde der Chef der Regionalen Planungsgemeinschaft, Carsten Maluszczak, zur Raumbelastung durch den Kiesabbau und das mögliche Erfordernis eines raumübergreifenden Grundwassergutachtens sprechen. Der dritte Kiesgipfel, so hieß es von den Organisatoren, belege, dass Abbau und Rekultivierung nunmehr konsequent begleitet würden.