ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Kiesabbau bei Mühlberg jetzt Fernseh-Thema

Mühlberg. Bei Mühlberg und Altenau will die Firma Elbekies bis zu 420Hektar für den Kiesabbau neu erschließen. Dagegen rührt sich Widerstand bei Einwohnern. Frank Claus

Nach der RUNDSCHAU-Berichterstattung greift auch das RBB-Fernsehen das Thema auf. Am Mittwoch, 17. Juni, kommt "Brandenburg aktuell" mit der Moderatorin Ulrike Fink und dem blauen Robur-Bus nach Mühlberg. Betroffene und Verantwortliche sollen ab 10.15 Uhr vor dem Mühlberger Rathaus befragt werden. Ausgestrahlt wird die Sendung am 18. Juni.

Das Planfeststellungsverfahren für die rund 40 Hektar große Süderweiterung des Tagebaus Richtung Altenau liegt seit Ende März dem Landesamt für Bergbau vor. Um den Produktionsstand langfristig zu halten, strebt die Kiesindustrie nun weitere Abgrabungen im Ostfeld zwischen Altenau und Borschütz an.