(men) ESV Lok Elsterwerda – SKV Rot-Weiß Zerbst 6:2 (3593:3464). Elsterwerdas Bundesligakegler haben am 6. Spieltag der Saison mit einer starken Vorstellung gegen den Tabellendritten aus Zerbst einen verdienten 6:2-Heimerfolg eingefahren. Damit gaben die Elsterstädter die passende Antwort auf die eine Woche zuvor erlittene 0:8-Pleite in Wolfsburg. Die Gäste lieferten lange Zeit größte Gegenwehr, doch am Ende war der ESV an diesem Tag zu dominant.

So entwickelten sich bereits im ersten Durchgang zwei emotional geführte Duelle vor den Augen der zahlreichen Zuschauer in dieser hochklassigen Begegnung. Uwe Scheibe (594) und Justin Lorenz (582) starteten gut, im Mitteldurchgang zeigten Stefan Kläber (620) und Michael Müller (648) herausragende Leistungen. Bei den Gastgebern komplettierten Benjamin Kube (571) und Martin Exner (578) das bislang beste Gesamtergebnis in der laufenden Spielzeit.