Allerdings sind sie auf Unterstützung angewiesen. Lässt Cottbus in Arnsdorf Federn, kann das Team aus der Kreisstadt wieder hoffen und nach Punkten mit dem Bundesliga-Absteiger gleichziehen. Um ganz an die Spitze zu kommen, muss Lebusa den amtierenden Landesmeister aus Seelow schlagen. Das wird eine sehr schwere Aufgabe, denn das Team aus dem Oderbruch setzte sich mit einer Serie von neun Siegen in Folge an die Tabellenspitze, und die Lebusaer sind 2009 bisher noch ohne Sieg. Am Sonntag empfängt Elsterwerda II dann Hohenbocka. Alle Ansetzungen der EE-Teams im Überblick3. Bundesliga Ost, Herren: Samstag, 13 Uhr:SV Lok Elsterwerda I - HSV Rot Weiss TreuenVerbandsliga, Samstag, 13 Uhr:KV 1974 Gut Holz Wriezen I - ESV Lok Guben I, KSV Germania Lebusa I1 - KSC 1959 Seelow I, SG Medizin Herzberg I - SV Grün-Weiss Plessa, Sonntag, 9 Uhr: Hohenbockaer SV Grün Gelb I - ESV Lok Elsterwerda IILandesliga Herren, Samstag, 13 Uhr:KV Lauchhammer-Ost 1 - SV Frieden Beyern I, Sonntag 9 Uhr: SG Zechin 1 - HSV Hertha Finsterwalde I, ESV Lok Falkenberg 1 - ESV Lok Cottbus II Kreisliga Elbe-Elster, Samstag, 13 Uhr:KC RW 1902 Bad Liebenwerda I - SG Medizin Herzberg II , Hohenleipischer SV Lok II - SG Lindena I,Sonntag 8 Uhr: SV 1919 Prösen I - SG Röder Saathain I, SV Dt. Eiche Kraupa I - SV Zeischa I Kreisklasse, Samstag, 13 Uhr: SV Diana Haida I - Bahnsdorfer SV I,Sonntag 9 Uhr: SV Frieden Beyern II - SV Bernsdorf 73 I, SSV Grün-Weiss Plessa II - KSV Germania Lebusa II, TSV 1863 Doberlug I - SV Preußen Biehla II, 10.30 Uhr: VfB Herzberg 68 I - SG Röder Saathain II 2. Kreisklasse Samstag, 13 Uhr: SV Turbine Finsterwalde I - Bahnsdorfer SV II, ESV Lok Falkenberg III -Wainsdorfer SV I, Sonntag 8 Uhr: ESV Lok Herzberg I - SV Zeischa II. 9 Uhr SV Hertha Finsterwalde III - SG Medizin Herzberg III Verbandsliga Senioren A, Samstag, 9 Uhr: SG Medizin Herzberg I - SV Arnsdorf I, TSV 1863 Doberlug I - ESV Lok Cottbus II Verbandsliga Senioren B. Samstag, 9 Uhr: TSV 1903 Groß Kölzig I - SV Hertha Finsterwalde I, ESV Lok Elsterwerda I - KV Lauchhammer-Ost I red/Joachim Düben