ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Kegelkrimi Kirchhain I gegen II

Bohlekegeln, Kreisliga. Das vierte Turnier auf den Bahnen in Kirchhain war ein Krimi um den Sieg zwischen Kirchhain I und Kirchhain II. Bis zum letzten Wurf ging es heiß her, sodass die Kegelhalle bebte. Am Ende zogen beide Mannschaften mit 5034 Holz gleich und teilten sich die Punkte. Heinz Krahl


Bei Kirchhain I spielten: Michael Christoph und Ralf Fischer (je 843), Christian Anspach (852/Tagesbester), Andreas Wurst (833), Thomas Ebert (814), Michael Rietz (849 Holz).
Bei Kirchhain II gingen an den Start: Stefan Minge (846), Silvio Buder (836), Ronny Schneider (848), Jörg Benzin (825), Danilo Wichmann (848) und Lutz Anspach (831 Holz).
Die TSG Lübbenau 63 belegte mit 4970 Holz den dritten Platz. Startspieler Gerd Krüger und Rainer Wendenburg schafften je 828, Klaus Urban 832, Peter Goldberg 819 und Udo Hagemann 818 Holz. Mannschaftsbester war erneut der Jugendspieler Robert Neumann (845 Holz).
Den letzten Platz errang der 1. KSV Vetschau (4897) mit seinem Startspieler und Mannschaftsbesten Hans Günter Frenzel (833), Roman Werner (822), Rocco Faustmann (795), Jörg Gresch (816), Alexander Pieper (802) und Patrick Diestel (829).

Turnierendstand:

1. Kirchhain I 4/20380/14,5
2. Kirchhain II 4/20114/11,5
3. TSG Lübben. 4/20134/ 8,0
4. Vetschau II 4/20058/ 7,0