ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Kaninchen verendet

Elsterwerda.. Die jungen Leute hatten es nur gut gemeint. Sie wollten die Käfige für die Kaninchen besonders dekorativ für die Dreiländer-Schau der Kleintierzüchter im Vereinsheim in Biehla gestalten und dann das: Mehrere Kaninchen lagen am nächsten Morgen tot in ihren Käfigen.

Hintergrund. Die Gatter waren mit Ästen der Eibe, die giftig sind, abgedeckt worden. Bernd Dörschel, der Vereinsvorsitzende, bestätigte den Sachverhalt gegenüber der RUNDSCHAU, wollte sich aber dazu nicht näher äußern. „Mit den betroffenen Züchtern ist alles geklärt worden, sie werden entschädigt“ , erklärte er. (fc)