Der internen Sitzung wohnten damals zwei Anwälte der Stadt bei - der Betroffene selbst wurde nicht eingeladen und zur Sache gehört. Villmow hatte daraufhin gegen die Kündigung geklagt. Nun will es der Zufall, dass der Termin für die nunmehr dritte Kammersitzung beim Senftenberger Arbeitsgericht genau auf den 22. Dezember um 10.45 Uhr festgelegt wurde. Klaus Villmow rechnet an diesem Tag mit einer Entscheidung bezüglich seiner Klage gegen die Stadt Mühlberg. (fh)