Schon von Weitem war das Feuer für die Feuerwehr-Einsatzkräfte, die gegen 2 Uhr am Ort des Brandes ankamen, sichtbar. Immer wieder sind laut Leitstelle auch Notrufe von besorgten Anwohnern eingegangen, die den Brand bemerkt hatten.

Gegen 3 Uhr hatte die Feuerwehr unter Kontrolle.Kräfte aus Elsterwerda, Bad Liebenwerda, Zeischa, Theisa und Dreska rückten unter anderen an, um das Feuer zu löschen. 16 Einsatzfahrzeuge wurden zum Brandort gerufen.

Nachdem der Brand unter Kontrolle war dauerte es noch weitere vier Stunden, bis auch die letzte Glut verglommen und abgelöscht war. Kurz nach sieben Uhr morgens konnte die Feuerwehr ihren Einsatz beenden.