ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:27 Uhr

Ausstellung in der Elbestadt
Kaiser-Karl-Schau endet im Museum Mühlberg

Der Zug Kaiser Karl V. durch Mühlberg – nachgestellt in der Neuzeit.
Der Zug Kaiser Karl V. durch Mühlberg – nachgestellt in der Neuzeit. FOTO: Veit Rösler
Mühlberg. Nur noch diese Woche kann die Sonderausstellung im Museum „Mühlberg 1547“ besucht werden. Sie trägt den Titel „Viele Wege führen nach Wittenberg. Kaiser Karl V. und sein Tross in Mühlberg und Mitteldeutschland 1546/47“.

Aufgezeigt wird der Weg des Habsburgers von Nordböhmen bis zur Schlacht bei Mühlberg. Die Ausstellung hat bis einschließlich Sonntag, 4. November, täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet – auch am Reformationstag. Nach dem Abbau der Schau, die am Montag kommender Woche beginnt, geht es in der neuen Ausstellung um die „Schauplätze der Reformation“.

(mf)