ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:47 Uhr

Kahla blüht
So funktioniert die Natur

 Julius Kolbe (3), Lina Kolbe (7), Johann Grahle (9) und Konrad Grahle (5, von links) erfreuen sich an den blühenden Hinguckern in Kahla.
Julius Kolbe (3), Lina Kolbe (7), Johann Grahle (9) und Konrad Grahle (5, von links) erfreuen sich an den blühenden Hinguckern in Kahla. FOTO: unbekannt / VRS
Kahla. Im Oktober 2018 haben auf Initiative des Gemeindekirchenrates mehrere Kahlaer Einwohner zusammen mit Kindern des Ortes auf dem Kirchhof im Süden der Dorfkirche insgesamt 11 500 Krokus- und 1650 Narzissenknollen gesteckt. Jetzt beginnen sie zu erblühen. Von Veit Rösler

Die direkt aus Holland importierten Knollen wurden von dem ehemaligen Kahlaer Einwohner Günter Jentzsch gesponsert, der heute in Michendorf einen Orthopädieschuhmacherbetrieb betreibt.

Noch immer bestehen enge Verbindungen in seinen alten Heimatort und nach Elsterwerda. So hat sich Günter Jentzsch auch schon mit Spenden an der Restaurierung der Orgel und an der Außenfassade der Kirche beteiligt.

Mit der Aktion will der Spender die Einwohner des Ortes anregen, sich gemeinsam an der Natur zu erfreuen, aufeinander zu achten, einander zu helfen und gemeinsam zu feiern. Auf dem Foto erfreuen sich Julius Kolbe (3), Lina Kolbe (7), Johann Grahle (9) und Konrad Grahle (5, von links) an den blühenden Hinguckern.