ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Jugendliche und Erwachsene zeigen das Passionsspiel

Kinder der AG Religion gestalten die großen Osterkerzen, die in jeder Kirche des Pfarrbereiches Röderland ab Ostern leuchten.
Kinder der AG Religion gestalten die großen Osterkerzen, die in jeder Kirche des Pfarrbereiches Röderland ab Ostern leuchten. FOTO: Evangelisches Pfarramt
Oschätzchen/Stolzenhain. Zu den Feierlichkeiten am Osterfest gehört der Tod genau so wie die Freude über das Leben. Dies alles kommt bei den Veranstaltungen in Oschätzchen und Stolzenhain zum Ausdruck. red/blu

Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Oschätzchen und Umgebung haben den Leidensweg Jesu einstudiert. Sie erzählen und spielen am Freitag ab 16 Uhr in der Kirche Oschätzchen die Geschichten vom Einzug in Jerusalem, dem Abendmahl, der Verurteilung und dem Tode Jesu nach.

Einen Tag später, am Karsamstag um 21 Uhr, findet in Stolzenhain die Osternacht statt. Mitten auf dem Friedhof wird ein Feuer entzündet. Umgeben vom Tod wird gesungen und dann ziehen alle in die dunkle Kirche. Von einer einzigen Flamme aus wird es immer heller, bis jeder und jede eine Kerze in den Händen trägt. Zugleich wird eine Taufe gefeiert. Im Anschluss gibt es noch eine gesellige Runde am Feuer mit Fettschnitten, Kuchen, Glühwein und Tee.

Gestaltet wird die Osternacht durch Rene Herrmann und Otto-Fabian Voigtländer. Philipp Zeiler und Kevin Ludewig musizieren und lassen die Kirche durch eine Lichtinstallation besonders erleben.