Am Sonnabend starten die E-Jugend-Spieler um 11.30 Uhr die 2. Turnierrunde der diesjährigen Meisterschaft. Als Tabellenführer empfangen sie den HV GW Plessa, den SV BW Wahrenbrück, den BSV GW Finsterwalde und den HC Bad Liebenwerda. Hier kommt es zu insgesamt zehn Spielen.
Um 16.30 Uhr empfangen die Jungen der A-Jugend die Vertretung der TSG Lübben. Um 18.30 Uhr empfängt die 1. Frauenvertretung Aufsteiger Stahl Eisenhüttenstadt als eindeutigen Favoriten. Im vergangenen Jahr konnten sich die Gäste nur hauchdünn gegen die 2. Frauen-Vertretung durchsetzen.
Äußerst interessant dürfte es in der Massener Sporthalle werden, wenn der Gastgeber die VfB-Männer empfängt (siehe nebenstehenden Beitrag). Auch als derzeitiger Tabellenzweiter sind die Massener keine Übermannschaft und von einer disziplinierten VfB-Truppe zu schlagen.
Ebenfalls auswärts treten die Mädchen der D-Jugend in Senftenberg an. Ob es ihnen allerdings ausgerechnet dort gelingt, die Tabellenführung vom Gastgeber zurückzuerobern, bleibt abzuwarten. Die 2. Frauenmannschaft muss zum Tabellendritten Laubsdorf reisen und steht dort erneut vor einer sehr schweren Aufgabe. Aber Bange machen gilt nicht.
Am Sonntag werden um 14.30 Uhr sechs Spiele in der weibl. E-Jugend ausgetragen. Die beiden VfB-Mannschaften treffen hier jeweils auf den LHC Cottbus und den SV Herzberg.