| 02:41 Uhr

Hohenleipischer Pfadfinder blicken unter die Erde

Die Pfadfinder aus Hohenleipisch/Plessa bauen aus Kanthölzern und Plexiglas Regenwurmschaukästen.
Die Pfadfinder aus Hohenleipisch/Plessa bauen aus Kanthölzern und Plexiglas Regenwurmschaukästen. FOTO: abh
Hohenleipisch. Sieben Konzepte haben Kinder und Jugendliche bei der Mitmach-Aktion "Grün ist bunt" des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft eingereicht. Der Gewinner steht fest. Die RUNDSCHAU stellt alle Projekte vor. abh

Die Pfadfinder von Plessa und Hohenleipisch wollen das Leben unter der Erde genauer erkunden. Aus diesem Grund bauen die jungen Pfadfinder Regenwurmschaukästen, die später für die Goethe-Grundschule Hohenleipisch sowie für den Kindergarten "Storchennest" bereitgestellt werden. So können die Kinder das Leben der Würmer erforschen.

"Die Idee hatten wir während des Biologie-Unterrichts. Dort haben wir die Ernährung der Regenwürmer kennengelernt", sagt der elfjährige Chris Kohl. Das wäre auch etwas Interessantes für andere Schüler, dachten sich die jungen Pfadfinder. "Normalerweise leben Regenwürmer ja unter der Erde. Dort sieht man nicht, wie sie sich fortbewegen oder was sie essen", erklärt der Grundschüler.

Gemeinsam mit Gruppenleiter Frank Donat fertigen er und andere Schüler die Kästen. Viel Material wird dafür nicht benötigt. Die Jungen sägen aus Kanthölzern das Gerüst für die Schaukästen zurecht. "Uns fehlen jedoch noch einige Plexiglasscheiben", erklärt Frank Donat. Denn die Gruppe will gleich mehrere Schaukästen anfertigen. "Es ist sehr interessant, wie Regenwürmer durch die Erde wandern und so den Boden belüften", erklärt Schüler Leon Rumpf. Deshalb wollen die Schüler auf den Kleinsten in einem Projekttag das Tier näher bringen. Mit dem Schaukasten und einem Quiz im Gepäck wollen sie den Kindergarten-Kindern erklären, warum Regenwürmer wichtig sind und welchen Nutzen sie für den Boden haben. "So einen Regenwurmschaukasten hat man nicht überall", erklärt Frank Donat die Vorteile. Gerade auf dem Land sei es wichtig, über die Vorgänge in der Natur Bescheid zu wissen. Daher kümmert sich seit einiger Zeit wieder eine Arbeitsgemeinschaft um den Schulgarten.

Damit die Regenwurmschaukästen für die Kinder aus Hohenleipisch fertiggestellt werden können, sucht die RUNDSCHAU Projektpaten. Wer die Pfadfindergruppe aus Plessa/Hohenleipisch unterstützen möchte, kann sich bei Frank Donat melden unter Telefon 03533 510538.