ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Hohenleipischer Luxusproblem?

Einwohner von Orten, die längst ganz von der Bahn abgehängt worden sind und die die Züge nur noch durchbrausen sehen, dürften das Bahnhofsproblem von Hohenleipisch als Luxusproblem ansehen. Und doch bleibt der Fakt, dass Älteren, Gehbehinderten, Eltern mit Kinderwagen und Fahrradfahrern der Ein- und Ausstieg in Hohenleipisch nicht gerade einfach gemacht wird.

Doch wieviel betrifft das von den ermittelten etwa 20 Fahrgästen pro Tag?

Die Forderung nach Aufzügen ist also die eine Seite. Und auch die andere liegt auf der Hand: Angesichts so mancher infrastruktureller Defizite, die eine weitaus größere Anzahl von Menschen hinnehmen müssen, glaube ich, dass (Steuer-)Geldausgeben hier richtig abgewogen wurde.

Frank.Claus@lr-online.de