| 02:37 Uhr

Historischer Stadtspaziergang

Elsterwerda. Der Historische Stadtspaziergang ist ein Renner in Elsterwerda. Anja Heinrich, Vorsitzende des Heimatvereins, macht auf den diesjährigen am 19.August ab 19 Uhr neugierig.

Im Vorjahr 240 Gäste. Mehr geht doch gar nicht, oder?

Heinrich: Der Stadtspaziergang, es ist der sechste in Folge, kann bei 240 Teilnehmern fast nicht mehr als Geheimtipp bezeichnet werden. Wir wollen die Gästezahl damit aber begrenzen. Sonst ist die Sache einfach nicht mehr händelbar.

Was glauben Sie hat ihn zum Magnet gemacht?
Heinrich: Ich denke, es ist die Kombination aus Wissensvermittlung, Unterhaltung, künstlerischen und kulinarischen Genüssen.

Wer wird Sie diesmal begleiten?
Heinrich: Lassen Sie mich es so wie in der Einladung formulieren: "Begleitet seid durch den getreuen Stadtwächter, den Historienmeister, die Keller- und Küchenmeister, Puppenspieler und die Zeremonienmeisterin."

Und was ist mit der Kunst?
Heinrich: Wieder historisch: "Es erwartet Euch ein feiner Spaziergang mit Musikalitäten an Orgel, Trompeten, Klavier und Geigen."

Klingt wirklich spannend.
Heinrich: Ist es auch. Ich freue mich, dass sogar Künstler anrufen und fragen, ob sie dabei sein dürfen.

Wie funktioniert die Anmeldung?
Heinrich: Stadtwanderer können Tickets für 12 Euro, Kinder zehn, in meinem Büro in der Langen Straße 5 zwischen 10 und 15 Uhr vom 7. bis 11. August bestellen. Telefonisch geht das unter 03533 487005.

Mit Anja Heinrich

sprach Frank Claus.