ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:58 Uhr

Frühjahrsputz in Elbe-Elster
Hirschfelder Jugend verschönert ihren Ort

 Sophia Wachtel, Laura Lisa Thieme und Julia Ockert (v.l.) unterbrachen kurz ihre Arbeit und stellten sich zum Erinnerungsfoto auf. Mit Pinsel, Rolle und Farbe verschönerten sie die Verkaufsbuden am Heimatverein.
Sophia Wachtel, Laura Lisa Thieme und Julia Ockert (v.l.) unterbrachen kurz ihre Arbeit und stellten sich zum Erinnerungsfoto auf. Mit Pinsel, Rolle und Farbe verschönerten sie die Verkaufsbuden am Heimatverein. FOTO: Wolfgang Kniese
Hirschfeld. An gleich drei Stellen sind die jungen Menschen dem Aufruf des Landkreises zum Frühjahrsputz gefolgt. Von Wolfgang Kniese

Der Landkreis startete den Aufruf „Jugend packt an – ein Wochenende für Elbe-Elster“.     Ein Pokal, eine Urkunde und 50 Euro erhielt jede teilnehmende Gruppe als Anerkennung. 100 Gruppen, davon sechs aus den vier Schradendörfern, hatten sich im Vorfeld des jüngsten Aktions-Wochenendes im ganzen Elbe-Elster-Land dazu bereit erklärt, diese Aktion zu unterstützen. In Hirschfeld waren die Jugendlichen gleich an drei Stellen im Einsatz.

Die Mitglieder des Nachwuchs­spielmannszuges sammelten rund um das Gelände der Waldbühne den Müll, beseitigten das Unkraut und säuberten die Waldbühne. Im Jugendklub stellten die jungen Männer einen Carport auf und die jungen Frauen putzten die Fenster, die Räume und das Inventar.

Am Heimatverein waren die Mädchen des Mädchentreffs (eine Gruppe von 15- bis 16-Jährigen) dabei, die Verkaufsbuden des Vereins mit Pinsel und Farbe zu verschönern. Gesponsert wurden Farbe, Rollen und Pinsel vom Heimatverein.

Wenn auch nur ein kleiner Teil des Hirschfelder Ortsbildes durch den Frühjahrsputz schöner wurde, so sollte diese Aktion eine Anregung zur weiteren Verschönerung des Ortsbildes sein. Der Anfang wurde gemacht und allen Beteiligten hat es Spaß gemacht.