| 17:55 Uhr

Hilfe für krebskranke Kinder
Mit Musikprojekten Kinder unterstützen

Philipp Zeiler und Linda Quellmalz bei einem ihrer Auftritte. Am 6. Januar musizieren sie in Hirschfeld.
Philipp Zeiler und Linda Quellmalz bei einem ihrer Auftritte. Am 6. Januar musizieren sie in Hirschfeld. FOTO: Frank Voigt
Gröditz/Elsterwerda. Stark: Philipp Zeiler aus Gröditz, Kevin Ludewig aus Großenhain und Linda Quellmalz aus Elsterwerda.

200 Kilometer Erlebnis im Regen, Gewitter, Strömung – dies alles erlebten Philipp Zeiler (22, Gröditz) und Kevin Ludewig (24, Großenhain) im vergangenen Sommer auf der Elbe im Rahmen ihrer Paddeltour für das gemeinnützige Projekt Sonnenstrahl e.V.. Dieses Projekt kümmert sich um krebskranke Kinder.

Die beiden jungen Männer sind auch ein Musikteam. Für ihr Projekt aktivHelfen können sie jetzt eine positive Bilanz ziehen, wie sie in einer Pressmitteilung erklären.
Projektleiter Philipp Zeiler (22) verkündete auf der Internetplattform Facebook, dass im Jahr 2017 insgesamt 2000 Euro an gemeinnützige Vereine gespendet werden konnten. Damit sei das jährliche Spendenvolumen um 400 Euro erhöht worden. Dieser Betrag sei vor allem den Erlösen aus den musikalischen Höhepunkten des Projektes zu verdanken.
Als Kevin Ludewig und Philipp Zeiler im Sommer 200 Kilometer von Schöna ins sachsen-anhaltinische Elster (Elbe) gepaddelt sind, spendeten die Passanten entlang des Elbestroms insgesamt 600 Euro für den Sonnenstrahl e.V. in Dresden. „Zusätzlich haben wir wieder Aktionen auf Schloss Hirschstein begleitet und viele Benefizkonzerte veranstaltet“, so Philipp Zeiler.
Weiterhin sei die Homepage www.aktivhelfen-team.de neu strukturiert worden. In neue Werbemittel hätten die beiden ebenfalls investiert.
Ein ganz besonderer Erfolg sei der Adventskonzertmarathon am 1. Advent gewesen, an dem die Musiker fünf Konzerte gespielt haben. Die 700 eingespielten Euro würden nun für die nächste große Veranstaltung für den Sonnenstrahl e.V. Dresden genutzt. „Wir können schon jetzt verraten, dass wir für diese neue, besondere Veranstaltung bereits mehr als 20 Sponsoren gefunden haben“, sagt Philipp Zeiler. Er und seine Partnerin Linda Quellmalz aus Elsterwerda hätten schon jetzt Anfragen für dieses Jahr erhalten. Die junge Frau war als Kind an akuter lymphatischer Leukämie (Blutkrebs) erkrankt und ist inzwischen geheilt. Nun möchte Linda sich selbst für krebskranke Kinder einsetzen.

Das erfolgreiche Musikerpaar wird deshalb neben der Projektarbeit in den Gottesdiensten einiger regionaler Kirchen anzutreffen sein, da sie ehrenamtlich Orgeldienste übernehmen. Sie möchten an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, allen regionalen Sponsoren herzlich zu danken.
Abschließend erklären beide, sich bereits jetzt auf die Konzerte in diesem Jahr zu freuen. Sie würden immer wieder wissbegierige, freundliche Besucher erleben. Ihr Neujahrskonzert spielen sie bereits am bevorstehenden Wochenende - und zwar am 6. Januar ab 18 Uhr im Oberen Gasthof „Wehle“ in Hirschfeld. Der Eintritt ist wie immer frei, um Spenden wird gebeten.