ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

HGB-Chefin geht bis Mitte des Jahres

FOTO: LR (Archiv)
Bad Liebenwerda. Schon wieder ein Wechsel an der Spitze der Haus- und Grundbesitzgesellschaft? Ja, aber diesmal aus freien Stücken. cka

HGB-Chefin Doreen Joswig hat das gegenüber der RUNDSCHAU bestätigt. "Ich möchte mich zukünftig mehr meinen Kindern widmen", sagt sie. 2010 hat Joswig die Geschäfte der HGB übernommen, war bereits zuvor Chefin der Ingenieurgesellschaft für Bauwesen und Grundstücksverwaltung Bad Liebenwerda mbH (IGB). Sie hat die HGB nach turbulenten Jahren und der Beurlaubung vom damaligen Chef Michael Lubk in ruhiges Fahrwasser geführt.

Der Gesellschafter der HGB, Bad Liebenwerdas Bürgermeister Thomas Richter (CDU), hat die Entscheidung akzeptiert. "Ich muss sie ziehen lassen, aber bedauere es außerordentlich. Wir blicken auf eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit zurück." Es habe sich sehr bewährt, dass die HGB und IGB aus einer Hand geführt wurde. "Wir haben zügig die Ausschreibungsmodalitäten abgestimmt", sagt Richter. Die Stelle werde bald ausgeschrieben, um einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin zu finden.

"Es ist mir wichtig, eine Einarbeitungszeit als Puffer zu haben, damit die Geschäfte nicht abrupt übergeben werden." Der Bürgermeister wünsche sich vor allem Bewerbungen aus der Region. "Interessenten können sich vertrauensvoll an mich oder an Frau Joswig wenden."