Der Heimatverein Elsterwerda & Umgebung hat in seiner Jahreshauptversammlung Bürgermeisterin Anja Heinrich einstimmig als Vereinsvorsitzende bestätigt. Fast 70 Mitglieder, so geht aus einer Presseinformation hervor, seien anwesend gewesen. Anja Heinrich habe damit fast zehn Jahre diese Aufgabe, die sie einst von Eberhard Nelle übernahm, inne. Sie habe seinerzeit angeregt, die Satzung so zu verändern, dass heute ein erweiterter Vorstand und zahlreiche Arbeitsgemeinschaften das Vereins- und Stadtleben bereichern können.

Ein aktiver Vorstand

Einstimmig seien auch die Mitglieder des Vorstandes gewählt worden. Darunter seien die stellvertretende Vorsitzende Anke Kauschke und die Mitgliederbeauftragte Elvira Rokitte. Neu im Team sei Renate Zschammer als künftige Schatzmeisterin begrüßt worden. Zum erweiterten Vorstand gehören der Mitteilung zufolge Peter Schwarz, Horst Paulick und Gisela Schatz. Neu im Team sei Monika Mohr. Als Kassenprüfer werden demnach künftig Hannelore Schwarz und Inge Wilhelm ihre Aufgaben erfüllen und den Vereinsvorstand unterstützen. Der Leiter der Kleinen Galerie „Hans Nadler“, Gerhard Scherf, sei kooptiertes Vorstandsmitglied. Dem Verein und dem Vorstand stets zur Seite stehe der Ehrenvorsitzende Eberhard Nelle. Die Vorsitzende habe sich bei den ehemaligen Mitgliedern des Vorstandes, darunter Heike Herrchen und Heidrun Noetzel für die geleistete, engagierte Arbeit im Heimatverein bedankt.

Stadtspaziergang wird vorbereitet

„Wir sind ein gutes und sehr engagiertes Team, haben Freude an der Geschichte unserer Heimat und der Gemeinschaft im Verein. Unser Jahresplan sieht wieder viel Wissenswertes und viele schöne gemeinsame Unternehmungen vor“, so die Vorsitzende Anja Heinrich. Bedeutende öffentliche Veranstaltungen würden nun ihre Schatten voraus werfen, darunter die Festveranstaltung zu Ehren des 40. Geburtstages der Kleinen Galerie. Der Heimatkundetag und der Historische Stadtspaziergang wollen ebenfalls gut vorbereitet werden.