ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:31 Uhr

Trinkwasser-Havarie:
Mineralwasser wird bei Discountern knapp

Jetzt wird das Mineralwasser knapp.
Jetzt wird das Mineralwasser knapp. FOTO: dpa / Sebastian Gollnow
Elsterwerda. Nach der Havarie an einer Trinkwasserhauptleitung - bei 13.000 Kunden im Raum Elsterwerda kommt seit den zeitigen Mittwochmorgenstunden kein Wasser mehr aus der Leitung - werden nun auch die Trinkwasservorräte bei den Discountern knapp. Von Frank Claus

Von Frank Claus

Zum enormen Wasserverbrauch angesichts der wochenlangen Hitze und den teils bereits vorhandenen Lieferengpässen bei Mineralwässern verschärft sich die Situation im Raum Elsterwerda durch die Trinkwasserhavarie nun noch zusätzlich.

„Wir waren um 11 Uhr ausverkauft“, vermeldet Danny Bedekind, Marktleiter im Rewe-Markt im Elster-Center. Es habe einen enormen Abverkauf gegeben.

Kurz vor dem Mittag sind auch bei Penny in der Innenstadt die Mineralwasser-Regale schon kräftig ausgedünnt. Kunden vermelden später, dass es auch bei Aldi und Lidl enormen Abverkauf gegeben habe.

Stefanie Schulze, Marktleiterin von M und W-Getränke in Elsterwerda, berichtet von ebenfalls starker Nachfrage – vor allem nach Wässern ohne Sprudel. Die Bad Liebenwerdaer Markenwässer seien aber noch vorrätig und könnten auch zügig nachbestellt werden.