| 16:52 Uhr

Elsterwerda
Gymnasiasten pokern um das Abitur in Las Vegas

79 Schüler des Elsterschloss-Gymnasiums Elsterwerda haben am Freitag unter dem Motto „Abi-Vegas 2018“ ihren letzten Schultag gefeiert.
79 Schüler des Elsterschloss-Gymnasiums Elsterwerda haben am Freitag unter dem Motto „Abi-Vegas 2018“ ihren letzten Schultag gefeiert. FOTO: Veit Rösler
Elsterwerda. Bunt kostümiert, mit Farbe im Gesicht und mit einer übermütigen Show haben am Freitagnachmittag und damit an einem „Freitag den 13.“ insgesamt 79 Schüler des Elsterschloss-Gymnasiums Elsterwerda vor über 600 Schaulustigen in der Elbe-Elster Halle ihren letzten Schultag gefeiert. Von Veit Rösler

Unter dem Motto „Abi-Vegas 2018“ sind die Schüler der vier Leistungskurse der 12. Klasse in ihrem Abschlussprogramm in die amerikanische Glücksspielmetropole Las Vegas ausgewandert. Bevor sich die Schüler von nun ab erfahrungsgemäß in ihre zukünftigen Studien- und Arbeitsorte über die ganze Welt verteilen, stehen erst einmal ab kommender Woche die schriftlichen Prüfungen an. Wenn in den Prüfungen gut um jeden Punkt gepokert wird, erhalten die Jugendlichen ihre Abiturzeugnisse unmittelbar vor der traditionellen Bekränzung am 22. Juni.

Nach den Feierlichkeiten des letzten Schultages  war erst einmal „Frühjahrsputz“ angesagt, denn die Schüler müssen ihre Schule besenrein hinterlassen und die Spuren des letzten Tages selber beseitigen.

Mehr als 600 Schaulustige wollten sich das Rahmenprogramm des letzten Schultags in der Elbe-Elster-Halle nicht entgehen lassen.
Mehr als 600 Schaulustige wollten sich das Rahmenprogramm des letzten Schultags in der Elbe-Elster-Halle nicht entgehen lassen. FOTO: Veit Rösler
Haben erfolgreich den letzten Schultag hinter sich gebracht (von links): Nikola Geissert (18) aus Domsdorf, Samantha Jahn (18) aus Hirschfeld, Marie Engel (18) aus Wahrenbrück und Lisa-Marie Schurig (18) aus Elsterwerda.
Haben erfolgreich den letzten Schultag hinter sich gebracht (von links): Nikola Geissert (18) aus Domsdorf, Samantha Jahn (18) aus Hirschfeld, Marie Engel (18) aus Wahrenbrück und Lisa-Marie Schurig (18) aus Elsterwerda. FOTO: Veit Rösler