| 02:37 Uhr

Gut gerüstet wird in neuen Lebensabschnitt gestartet

Tägliche Zeitungsschau mit Lehrerin Andrea Hofmann.
Tägliche Zeitungsschau mit Lehrerin Andrea Hofmann. FOTO: Feller
Elsterwerda. Intensiv setzen sich die Zehntklässler von Klassenleiterin Andrea Hofmann an der Ganztagsschule mit dem sonderpädagogischen Schwerpunkt "Lernen" mit dem Projekt "Zeitung in der Schule" auseinander. Bei der täglichen Zeitungsschau über mehrere Wochen werden Artikel ausgewählt, gelesen, dann der Inhalt wiedergegeben und darüber gesprochen. Manfred Feller

Dies geschieht innerhalb des Deutschunterrichts. Das schult abseits der Lehrbücher Lesefertigkeiten, Textverständnis und freies Sprechen. Und nicht zuletzt ist die Heimatzeitung für einige eine neue Informationsquelle.

Adrian (16) aus Döllingen und Leonie (16) aus Zobersdorf schauen ab und zu auch zu Hause hinein. Für Lukas (16) aus Elsterwerda sind lokale Themen und die Polizeinachrichten wichtig. Jonny (16) aus Hohenleipisch hört lieber Radio.

Vor allen liegt ein neuer Lebensabschnitt. Sie beenden die Schulzeit und haben das große Ziel, die einfache Berufsbildungsreife zu erreichen. Das ist mit dem Abschluss der 9. Klasse an einer Oberschule vergleichbar. Dann geht es in das berufsvorbereitende Jahr am OSZ und hoffentlich in die Berufsausbildung. Sabrina möchte Fleischereifachwerkerin werden, Jenny Erzieherin und der eine David einen Metallberuf erlernen. An der Förderschule lernen 52 Schüler von der 6. bis zur 10. Klasse.