ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Grundschüler spendeten Taschengeld

Bad Liebenwerda.. Die Ereignisse in Südasien haben auch die Schüler der Grundschule in Bad Liebenwerda beschäftigt. Seit Jahresbeginn war das Seebeben mit den verheerenden Auswirkungen oft auch Gegenstand der Gespräche im Unterricht. Foto: Mona Claus

Und auch die Schüler wollten helfen: Viele verzichteten auf einen Teil ihres Taschengeldes und brachten einen Obolus mit in die Schule. So konnten stolze 460 Euro gesammelt werden.
Die 6. Klasse hat stellvertretend für alle Schüler der Grundschule die Spende übergeben, die nun dem Lausitzer Hilfeverein zur Verfügung gestellt wird. (mc)