Noch gut drei Monate, dann soll die neue Ausstellung „Kaspers Welten - die lustige Figur“ im Mitteldeutschen Marionettentheater in Bad Liebenwerda eröffnet werden. Schon jetzt rührt der Landkreis Elbe-Elster kräftig die Werbetrommel, so am Sonnabend und Sonntag auch in der Länderhalle 27 am Stand 404 zur Grünen Woche in Berlin.

Zu übersehen und zu überhören wird Bad Liebenwerda dann nicht sein, denn die Ratte „Ursula von Rätin“, gespielt von Cornelia Fritzsche, wird aus dem Nähkästchen plaudern und berichten, was sich im künftigen Kasperland in Bad Liebenwerda tut.

Bühnenbildner Tom Böhme hat einen speziellen Messestand gebaut, die Museumsmitarbeiter Kerstin Petzold, Kathrin Leisegang und Ralf Uschner geben Erläuterungen, verteilen Kasper-Plätzchen und Flyer.