ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:58 Uhr

Blick in die Geschichte
Wasserschloss Großkmehlen öffnet am Sonntag seine Tore

Offene Türen und Tore am Sonntag im Schloss Großkmehlen.
Offene Türen und Tore am Sonntag im Schloss Großkmehlen. FOTO: Torsten Richter-Zippack
Großkmehlen. Das Wasserschloss Großkmehlen, ein Renaissancebau aus der Mitte des 16. Jahrhunderts, erwartet am Sonntag zum Tag des offenen Schlosses die Besucher. Zu sehen sind die bereits restaurierten Räume, aber auch jene, die noch der fachlichen Hand bedürfen.

Auch auf dem Areal mit seinem historischen Park gibt es einiges zu entdecken. Von 10 bis 18 Uhr verwandelt sich zudem das Schlossgelände in einen Kunst-, Antik-, Trödel- und Gartenmarkt. Als besonderer Service werden Antiquitäten, antiquarische Bücher und andere Zeugnisse aus Papier kostenfrei geschätzt. Außerdem werden etwa 10 000 historische Ansichtspostkarten von allen Orten Brandenburgs und Sachsens angeboten. Eintritt: vier Euro, Kinder bis zwölf Jahre frei.

Die unmittelbar vor dem Schloss gelegene St.-Georgs-Kirche aus dem Jahre 1205 und die darin befindliche Silbermannorgel können an diesem Tage ebenfalls besichtigt werden. Um 16 Uhr wird ein Orgelkonzert geboten.

Zusätzlich findet um 15 Uhr in der Scheune des Schloss-Gutshofes ein Gitarrenkonzert des Duos „GuitArtsManos“ statt. Versprochen wird ein einzigartiges musikalisches Erlebnis, das lateinamerikanische Lieder und klassische Musik vereint. Eintritt: 20 Euro. Reservierung unter 03375 252022 oder 0172 30503448.

Besucher nutzen bitte die ausgeschilderten Parkflächen, insbesondere die Wiesen hinter dem Schloss. Weitere Informationen auf der Internetseite www.schloss-grosskmehlen.de

(mf)