ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:32 Uhr

In Berlin und Brandenburg
Grödener Gotteshaus ist die Dorfkirche des Monats Februar

 Noch im Mai 2018 waren die Restauratoren dabei, die alten Malereien im Chor der Kirche Gröden freizulegen. Nun wird im Kirchenschiff gearbeitet.
Noch im Mai 2018 waren die Restauratoren dabei, die alten Malereien im Chor der Kirche Gröden freizulegen. Nun wird im Kirchenschiff gearbeitet. FOTO: LR / Manfred Feller
Gröden. Der landesweit agierende Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg würdigt das Engagement der evangelischen Kirchengemeinde in Gröden.

Für den baulichen und den kunsthistorischen Erhalt der evangelischen Sankt-Martins-Kirche in der Schradenlandgemeinde Gröden wird seit vielen Jahren eine Menge getan. Der Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg  wählte dieses Gotteshaus nun zur brandenburgischen Dorfkirche des Monats Februar 2019.

Mit dieser Auszeichnung würdigt der Förderkreis das Engagement der Kirchengemeinde für ihr Gebäude, informiert Dr. Sebastian Rick, Vorsitzender des Gemeindekirchenrates in Gröden. In den zurückliegenden zwei Jahren sind umfangreiche Restaurationsarbeiten in der Kirche erfolgt. Im Jahr 2018 wurde die bisher verborgene barocke Ausmalung des Kirchenchores wieder komplett hergestellt.

„Derzeit läuft die Restaurierung und Neugestaltung der Kassettendecke im Kirchenschiff. Dazu wird die Grödener Kirche noch bis Ostern gesperrt bleiben. Die Gottesdienste finden bis dahin im benachbarten Pfarrhaus statt“, so Dr. Sebastian Rick.

Wer Interesse an einer Kirchenführung kann, der kann sich gern  an den Vorsitzenden des Gemeindekirchenrates wenden (Telefon  0172 7739383).


Spenden.
Für die noch ausstehenden Restaurierungsarbeiten würde sich die Kirchengemeinde auch weiterhin über Spenden freuen. Das Spendenkonto lautet:

Sparkasse Elbe Elster

DE 21 1805 1000 3300 1030 95

WELADED1EES

Verwendungszweck: Kirche Gröden

 Herrlich anzusehen, wenn wieder alles grünt: die außen sanierte evangelische Kirche in Gröden.
Herrlich anzusehen, wenn wieder alles grünt: die außen sanierte evangelische Kirche in Gröden. FOTO: Manfred Feller
(mf)