ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Götz Heischmann will Mühlbergs neuer Bürgermeister werden

Der Mühlberger Götz Heisch mann.
Der Mühlberger Götz Heisch mann. FOTO: Karl
Mühlberg. Am 3. April 2016 ist in Mühlberg Bürgermeisterwahl. Bis zum 28. Januar müssen die Wahlvorschläge im Rathaus vorliegen. Kein Wunder, dass hinter den Kulissen über mögliche Kandidaten debattiert wird, die Amtsinhaberin Hannelore Brendel, deren Amtszeit am 21. Juli 2016 endet, herausfordern wollen. Frank Claus

Einer erklärt unterdessen ganz offen, dass er Bürgermeister in Mühlberg werden möchte: Götz Heischmann.

Der 46-Jährige, der in Torgau geboren und in Mühlberg aufgewachsen ist, ist im Politikgeschäft kein Unbekannter mehr. Seit Juni 2014 ist er Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung. Bei der Kommunalwahl im Mai 2014 hatte der CDU-Mann das mit Abstand beste Ergebnis bei der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung eingefahren. 525 Wähler hatten für ihn votiert.

Heischmann bleibt gegenwärtig noch verhalten. "Ich möchte erst die Nominierungsveranstaltung des CDU-Stadtverbandes, die am 14. Januar um 19.30 Uhr in der Gaststätte Kronprinz stattfindet, abwarten."