Anschließend führte ein Lampionumzug die Kinder weiter zum Feuerwehrdepot, wo auf dem Dorfgemeinschaftsplatz und im Gemeinschaftsgebäude der Wehr das Martinsfest gefeiert wurde. Die Lichtanlage für die Außenbeleuchtung des Zeischaer Glockenturms wurde nach der Ausstellung zur 100-jährigen Geschichte des Bauwerkes im Sommer vom Zeischaer Heimatverein organisiert und finanziert. (vr)