ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Gilde kürt ihr Königstrio

Das neue Königstrio der Schützengilde Hohenleipisch: Christian Schuhmann, Josef Obermeier und Monika Waschfeld.
Das neue Königstrio der Schützengilde Hohenleipisch: Christian Schuhmann, Josef Obermeier und Monika Waschfeld. FOTO: Veit Rösler/vrs1
Hohenleipisch. Christian Schuhmann (18) aus Elsterwerda sowie die Hohenleipischer Josef Obermeier (55) und Monika Waschfeld (54) sind die neuen Monarchen der Schützengilde 1864 Hohenleipisch. Am Wochenende wurden ihre Namen feierlich bekannt gegeben. Veit Rösler / vrs1

Beim 151. Schützenfest erhielten der Jugendkönig, der Schützenkönig und die Schützenkönigin die Königsketten und die hölzernen Ehrenscheiben von den Vorjahresmajestäten Hansjürgen Kögler und Heike Höhndorf. Während die beiden Männer noch Neulinge auf dem Thron sind, war Monika Waschfeld 2002 schon einmal Schützenkönigin.

Gemeinsam mit einer Abordnung des Ennepetal-Milsper Schützenvereins wurde beim Schützenfest im Biergarten des Gasthauses Kieslinger ein Vereinsschießen veranstaltet. Sieger dieses Wettkampfes wurde das Team des Dartclubs "Die Blinden". Den zweiten Platz schaffte der Obst- und Gartenbauverein, auf Platz drei landeten die Schützen als Mannschaft selber. Bürgerkönige wurden Torsten Emisch und Imbritt Weiser. Neben den Hohenleipischern nahmen die Privilegierte Schützengilde 1718 Doberlug-Kirchhain, der Ennepetal-Milsper Schützenverein, die Schützengilde 1990 Rückersdorf und die Schützengilde Döllingen am Fest teil.

Vereinschef Silvio Roigk erinnerte noch einmal an die Geschichte des 151 Jahre alten Schützenwesens in Hohenleipisch. Hinter dem Gasthaus Hummel habe es damals einen Schießstand gegeben, später hatte die Gastwirtschaft einen Kleinkaliberstand. Es gab zwei weitere, 1906 und 1933 gegründete Schützenvereine. "1864, in diesem Jahr gründete sich ein Gesangsverein, ebenso ein Militär- und Schützenverein." Diese Zeilen in der Chronik sind es, auf die die Hohenleipischer Gilde ihre Geschichte aufbaut. Gründungs- und Vorstandsmitglied Hansjürgen Kögler hat dann in den 1970er-Jahren die Sektion Sportschießen der GST in Hohenleipisch aufgebaut. Dabei brachte er seine Schützlinge bis zur Teilnahme an den DDR-Meisterschaften. Er ist heute noch als stellvertretender Vorsitzender tätig und hat in den letzten Jahren das Wettkampfgeschehen in der Schützengilde maßgeblich mitgestaltet.