| 02:37 Uhr

Gehwegsanierung in Mühlberg ins nächste Jahr verschoben

Mühlberg. Die für dieses Jahr ursprünglich geplante Sanierung des Gehwegs in der Hasemann-Straße wird angesichts des fortgeschrittenen Datums auf 2017 verschoben, so Jörg Burkhardt, Leiter der Mühlberger Bauverwaltung. Bei der Vorbereitung sei festgestellt worden, dass noch einige Leitungen umzuverlegen seien. Sylvia Kunze

Außerdem werde der vom Bauausschuss festgelegte Variantenvergleich vorgenommen. Er soll darstellen, was es kosten würde, den etwa 350 Meter langen Abschnitt mit Pflaster oder mit Asphalt zu versehen. Man wolle das im Frühjahr angehen, so Burkhardt. Im Stadthaushalt sind dafür vorab 60 000 Euro reserviert worden.

"In den Folgejahren müssen wir uns auch anderen Gehwegen im Stadtgebiet widmen", mahnte Bauausschuss-Vorsitzender Jörg Fabian an.