ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Gasaustritt an Maschine: Arbeitsunfall in Zuckerfabrik

Brottewitz. In der Zuckerfabrik im Mühlberger Ortsteil Brottewitz ist am Dienstagmorgen ein Rettungshubschrauber gelandet. cka

Ein Mitarbeiter ist mit Verdacht auf Kohlenstoffdioxidvergiftung ins Krankenhaus geflogen worden. Die Sanitäter schickten einen weiteren Kollegen ebenso zur Beobachtung in die Klinik. Polizeisprecher Lutz Miersch: "An einer Saftanlage war es zu einem ungewollten Gasaustritt gekommen." Dem Mitarbeiter sei schwindelig gewesen, dann ist er kurzzeitig bewusstlos geworden. Betriebsleiter Holger Wiesner beruhigt: "Unseren Mitarbeitern geht es besser." Sie bleiben nach seiner Aussage noch zur Beobachtung im Krankenhaus. An der Saftanlage, an der der Mitarbeiter gearbeitet habe, würde Gas in einem komplizierten Verfahren zur Saftreinigung genutzt.

Was genau passiert ist, muss das Amt für Arbeitsschutz klären. Die Behörde hat seine Untersuchungen bereits abgeschlossen. In Brottewitz werden zur Kampagne täglich um die 6000 Tonnen Rüben verarbeitet.