| 02:37 Uhr

Gäste aus Partnerkreisen kommen nach Elbe-Elster

Bad Liebenwerda. An diesem Wochenende besuchen Gäste aus Partnerkreisen den Landkreis Elbe-Elster. Landrat Christian Heinrich-Jaschinski wird die Delegationen aus dem Märkischen Kreis (Nordrhein-Westfalen) und den Landkreisen Nakielski und Ratibor (beide Polen) am heutigen Freitag um 18 Uhr im Hotel "Norddeutscher Hof" in Bad Liebenwerda (Dresdener Straße 2) willkommen heißen. pm/blu

Der Märkische Kreis und der Landkreis Elbe-Elster blicken in diesem Jahr auf eine 25-jährige Partnerschaft zurück. Das Treffen bietet Gelegenheit dazu, auf einer Festveranstaltung am Samstag im Gemeindezentrum Bad Liebenwerda ab 15 Uhr mit Gästen auf die gemeinsame Zeit zurückzuschauen und kommende Aktivitäten abzustecken. Erwartet wird zu diesem Termin auch der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Thomas Kralinski. Höhepunkt ist das Festkonzert zum Partnerschaftsjubiläum der beiden Landkreise am gleichen Tag, um 19 Uhr, in der Nikolaikirche Bad Liebenwerda (Eintritt: 12 Euro / ermäßigt 8 Euro). Das Märkische Jugendsinfonieorchester wird gemeinsam mit ausgewählten Schülern der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" ein anspruchsvolles Konzertprogramm als Beitrag zum Jubiläum der Kreispartnerschaft und zu 500 Jahren Reformation darbieten.

Insgesamt bestreitet die "Philharmonische Partnerschaft" sieben Konzerte in drei Bundesländern. Dabei kommen Werke von Mendelssohn-Bartholdy, Prokofjew und Graun zu Gehör, und es gibt eine mit Spannung erwartete Uraufführung. Am Sonntag ist der Klangkörper zu Gast im Stadthaus Wittenberg, wo er um 16 Uhr zum Sinfoniekonzert aufspielt. Die Generalprobe am heutigen Freitagabend in der Aula des Sängerstadt-Gymnasiums ist ausverkauft.