| 02:37 Uhr

Gäste aus Mexiko in Mühlberg erwartet

Mühlberg. Jugendliche aus Mexiko und Deutschland sind vom 28. Juli bis 9.August zusammen auf Tour in Sachsen. red/fc

Am 30. Juli unternehmen sie einen Abstecher über die Landesgrenze ins brandenburgische Mühlberg. Wie Pfarrerin Kerstin Höpner-Miech mitteilt, erwartet die Mühlberger evangelische Gemeinde ungefähr 80 Gäste, von denen die Hälfte aus Mexiko stammt. Geplant ist um 14.30 Uhr ein gemeinsames Konzert mit der hiesigen Kantorei in der Frauenkirche.

Am Nachmittag werden die Gäste dann das Mühlberger Museum besuchen und am Abend noch mit den Gastgebern zusammen sein.

Unter dem Motto "la musica que nos une" ("es ist die Musik, die uns verbindet") haben zwei Jugendchöre (Coro juvenil Domus Artis aus Chetumal und der Jugendchor Grossenhain-Reinersdorf-Ebersbach) bereits im Februar einen "Erstkontakt" in Mexiko gehabt. Nun werden beide Ensembles zahlreiche Auftritte in sächsischen Kirchen und Schulen absolvieren. Das Projekt wird vom Goethe-Institut und vom Auswärtigen Amt, sowie von der Sparkasse Meißen unterstützt.

Beide Chöre haben ein umfangreiches gemeinsames Repertoire aus deutscher und mexikanischer Musik in mehreren Sprachen zusammengetragen, dazu wird der Gastchor Stücke aus seiner Heimat vorstellen: Der mexikanische Bundesstaat Quintana Roo, dessen Hauptstadt Chetumal ist, umfasst die Ostseite der Halbinsel Yucatan. Zu ihm gehören die weltbekannten Urlaubsorte Cancun, Playa del Carmen und die Insel Cozumel. Die Region ist außerdem von den Mayas geprägt, die dort bis zur "Entdeckung" Amerikas ihre Hochkultur entwickelten. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erbeten, die zur Deckung der Kosten des Besuchs eingesetzt werden.