Wer sich unter freiem Himmel und vielleicht noch im Wasser taufen lassen möchte, der muss nicht unbedingt bis zum Jordan fliegen. Der Evangelische Kirchenkreis Bad Liebenwerda bereitet nach einer mehrjährigen Pause wieder ein Tauffest am Kiebitz-See bei Falkenberg vor. Wie Superintendent Christof Enders informiert, soll diese „große Herausforderung“ am 21. Juni 2020 stattfinden. Er hofft wieder auf regen Zuspruch. Beim vorherigen Fest seien vom Baby bis zum Erwachsenen mehr als ein Dutzend Menschen getauft worden.

Dieser Gottesdienst, offen für jedermann, werde für die Beteiligten zu einem bleibenden Erlebnis mit feierlicher Musik und Chorauftritt werden. Auch eine Kaffeetafel unter einem hoffentlich blauem Himmel solle aufgestellt werden. Gegen 17 Uhr werden drei angehende Musiklehrer aus Leipzig ein Konzert geben. Passend zu dem Tauffest am Wasser nennen sie sich „Die Kinder vom See“.

Die Täuflinge können sich bereits bei ihrem Pfarrer, der auch die Taufe vornehmen wird, für das Tauffest im nächsten Jahr anmelden.