Um 10 Uhr findet die zentrale kreisliche Auftaktveranstaltung vor dem Gebäude der Kreisverwaltung, Schliebener Straße/Ecke Ludwig-Jahn-Straße, dazu statt. Frauen, Mädchen und Männer sind hierzu herzlich eingeladen. Der Dezernent für Recht, Ordnung und Sicherheit, Dr. Erhard Haase, wird im Auftrag des Landrates die Fahnen hissen.
Seit 1999 ist der 25. November als internationaler Gedenktag gegen Gewalt an Frauen von den Vereinten Nationen anerkannt. Terre des Femmes will, dass unterdrückte, verfolgte und diskriminierte Frauen fähige und gleichwertige Mitglieder der Gesellschaft werden können. Für die Organisation ist dieser Tag neben dem Internationalen Frauentag am 8. März der Hauptaktionstag. (pm/leh)