An den großen Erfolg aus dem Vorjahr möchte der Förderverein Gut Saathain auch in diesem Jahr bei seinem neuen Fotowettbewerb anknüpfen. Nunmehr werden Aufnahmen unter dem Titel „Die 4 Jahreszeiten – Ersehnt – Geliebt – Gescholten – und immer wieder neu“ gesucht.

Dafür gibt es nur eine kleine Altersbeschränkung: Jede Hobbyfotografin und jeder Hobbyfotograf zwischen neun und 99 Jahren kann teilnehmen. „Sie fangen ein und halten fest. Wir rahmen und präsentieren“, bietet Doreen Hoffmann vom Förderverein Gut Saathain an.

Eine sehr gute Resonanz

Vor einem Jahr hatten immerhin rund 40 Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer mit ihren sehenswerten Motiven zu dem weit gefassten Thema „Gut & schön“ teilgenommen. Zur Auswahl für die große Ausstellung hatten ungefähr 150 Bilder gestanden.

Saathain

Die Freizeitfotografen kamen nicht nur aus dem Landkreis Elbe-Elster, sondern auch von den Nachbarn aus Oberspreewald-Lausitz und aus Sachsen. Den ersten Platz belegte dann auch mit einem sensationellen Motiv eine Amateurfotografin aus Riesa. Die weiteren Plätze gingen nach Plessa und Prösen.

Maximal drei Fotos

Eine ebensolche Vielfalt wünscht sich der Förderverein auch dieses Mal. Jeder kann auf dem Postweg maximal drei Fotos als Papierbild im Format A 3 (etwa 30 mal 45 Zentimeter) oder in digitaler Form mit einer Auflösung von etwa einem Megabyte (per E-Mail an info@gut-saathain.de) einsenden. Wichtig sind Name, Alter, Aufnahmeort und Telefonnummer. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.gut-saathain.de oder telefonisch unter der Nummer 03533 819245. Einsendeschluss ist der 10. April.