ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:15 Uhr

Es geht um 4500 Euro für die Nachwuchskräfte
Feuerwehr wirbt mit kompletter Technikflotte

Foto: Mirko Sattler/ Einen Tag rund um die Feuerwehr erlebten die Besucher auf der Heimstätte der American Footballer vom EEC Magpies Elsterwerda
Foto: Mirko Sattler/ Einen Tag rund um die Feuerwehr erlebten die Besucher auf der Heimstätte der American Footballer vom EEC Magpies Elsterwerda FOTO: Mirko Sattler
Elsterwerda. Benefizsamstag bei den Footballern vom EEC Magpies hätte mehr Besucher verdient. Von Mirko Sattler

Zu einer Benefizveranstaltung zu Gunsten der Elsterwerdaer Jugendfeuerwehr haben am Samstag die Footballer vom EEC Magpies Elsterwerda eingeladen. Die Floriansjünger aus dem Elsterstädtchen boten ihre gesamte Technik auf und der Feuerwehrverein sorgte mit einer Essensmeile für die kulinarische Umrahmung.

„In diesem Konzept präsentieren wir uns als Feuerwehr das erste Mal. Unsere gesamte Technikflotte ist hier ausgestellt und die Spiele sichern unsere Kameraden ab“, sagte Jugendfeuerwehrwart Lutz Rutschenreuter vom Löschzug Elsterwerda. Spiele wie zum Beispiel das Bierkästenstapeln für die Erwachsenen oder das Bierkästenklettern für die Kinder, Wasserspiele wie Dosenschießen oder „Feuerlöschen“ in einem Holzhaus gehörten ebenso zum Rahmenprogramm wie die große Verlosung eines gut 1000 Euro teuren Fernsehers. Aus 325 Losen wurde am Ende der Gewinner gezogen. Bei einer durchschnittlichen Loskaufzahl von fünf Stück, nutzten am Ende gerade einmal 65 Besucher die Möglichkeit, mit einem großen Gewinn nach Hause gehen zu können. Mit einer doppelten Gewinnchance war Regina Biehlig dabei. „Wir wollten die Jugendfeuerwehr unterstützen und kauften daher zwei Lose. Wir sind richtig froh darüber, dass wir gewonnen haben, zumal wir noch nie etwas gewonnen haben“, sagte die glückliche Plessaerin. Ihren Gewinn konnte sie gleich am Sonntag im Rahmen des Oktoberfestes im Medimax abholen.
„Ich bin wegen der Tanzmäuse hier. Hätte aber gedacht, dass mehr los ist. Das Wetter ist top und ich bin begeistert. Schade nur, dass ich nicht den Fernseher gewonnen habe“, sagt die 76-jährige Sonja Müller aus Schönborn.

Erst in gut einer Woche nach der Auszählung der gesamten Einnahmen aus der Lotterie, Speise- und  Getränkeverkauf wird man sehen, ob die benötigten 4500 Euro für die Winterjacken der 46 Nachwuchsfeuerwehrmänner und -frauen zusammen gekommen ist.