Elsterwerdaer Suppenmeile sicher nicht leicht. Schließlich sind 28 verschiedene Suppen im Angebot, die von 13 Wirten aus der Region serviert werden. Ab 11 Uhr geht es auf dem Markt los. Und auch bei schlechtem Wetter brauchen sich die Besucher nicht die Suppe verhageln zu lassen, weil ein großes Festzelt aufgebaut ist. Parallel zur Suppenmeile findet von 11 bis 14 Uhr ein Messfest statt. Dabei soll den Besuchern mithilfe der Feuerwehr vermittelt werden, wie hoch sich 30 Meter anfühlen. Um 16 Uhr sorgt die "Geile Mugge" aus Belgern für Stimmung.red/ik