ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Dachzeile
Es ist kein leichter Standort

Ein Blick auf die Unternehmensentwicklung der Lausitztherme Wonnemar in Bad Liebenwerda belegt: Es war seinerzeit ein kühner Schritt, in einer so bevölkerungsarmen Region eine hochmoderne Bäderwelt zu platzieren. Die Entscheidung, mit qualitativ hochwertigen Angeboten in der ohnehin vorhandenen Vielfalt von Badstandorten zu punkten, war ebenso richtig.

Ein ganz normales Spaßbad wäre angesichts der Konkurrenz im Umfeld vermutlich schon pleite.

Die Kosten zum Unterhalt freilich bleiben enorm. Deshalb ist es so wichtig, dass die Besucherzahlen nicht weiter absinken. Dass Eintrittspreise teilweise beträchtlich erhöht werden mussten, um wirtschaftlich zu bleiben, schmeckt dem Nutzer natürlich nicht. Den preislichen Vergleich mit umliegenden Standorten kann die Kurstadt aber immer noch aufnehmen.

Nach einer extern in Auftrag gegebenen Studie würden 87 Prozent der Besucher das Wonnemar weiterempfehlen. Stammgäste freilich bemerken eingeschliffene Servicedefizite.