ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:45 Uhr

In die Zukunft investiert
Energieversorger baut im Raum Bad Liebenwerda

Bad Liebenwerda. Die enviaM-Gruppe wird nach eigenen Angaben auch in diesem Jahr in das Stromnetz in und um Bad Liebenwerda investieren.

Der Verteilnetzbetreiber Mitnetz Strom ersetze unter anderem in der Kurstadt die vorhandene Trafostation in der Querspange durch eine leistungsstärkere Anlage. Dies sei auch in dem Ortsteil Burxdorf mit der Trafostation in der Dorfstraße geplant. Vorgesehen ist in Burxdorf auch die Erdverkabelung der Mittelspannungsfreileitung in Richtung Brottewitz. Dies sei in Richtung Neuburxdorf und Burxdorf ebenfalls im Ortsteil Langenrieth geplant. Das Bauvolumen für diese und andere Investitionen für eine höhere Versorgungssicherheit belaufe sich auf rund 1,4 Millionen Euro, teilt der  regionale Energieversorger mit.

(mf)