| 02:39 Uhr

Elsterwerdas neuer Elstertaler ab sofort im Verkauf

Elsterwerda. Auch in diesem Jahr gibt die Stadt Elsterwerda einen speziellen Elster-Taler in limitierter Auflage zur Historischen Einkaufsnacht heraus. Der neue Taler ist bereits eingetroffen. red/fc

Er zeigt das Porträt Woldemar Freiherr von Löwendal. Sabine Wagner, Mitarbeiterin im Kulturamt der Stadt, liefert die Fakten zum Wirken des Freiherren in Elsterwerda:

Woldemar Freiherr von Löwendal wurde am 25. September 1660 als Ulrik Frederik Valdemar baron Løvendal geboren. Er war ein dänisch-norwegischer Adliger, kursächsischer Oberhofmarschall und Kabinettsminister. Er starb am 24. Juni 1740 in Dresden.

1707 trat Löwendal in den Dienst des sächsischen Kurfürsten August dem Starken. Bereits kurz nachdem Löwendal nach Sachsen kam, erwarb er 1708 die Herrschaft Elsterwerda. Er ließ am Schloss, in welchem sich heute das Gymnasium befindet, große Teile der Vierflügelanlage abreißen und es entstand eine nach Osten hin offene Dreiflügelanlage mit kurzen Seitenflügeln. Löwendal geriet allerdings später in finanzielle Schwierigkeiten und musste am 20. März 1727 den Herrschaftssitz an König August den Starken verkaufen.

Den Taler, es ist der 15., gibt es für fünf Euro in der Stadtverwaltung.